Skip to main content

Astrid Lindgren – Ihr Leben
Biografie von Jens Andersen

Foto Astrid Lindgren

Wer war Astrid Lindgren?

Astrid Lindgren war eine schwedische Kinderbuch-Autorin. Sie ist jedoch nicht nur in Schweden, sondern weltweit bekannt und gehört zu den beliebtesten Autoren überhaupt. Ihre Berühmtheit speziell in Deutschland wird schon dadurch deutlich, dass viele Schulen, Plätze und Straßen nach ihr benannt sind (z. B. die Astrid-Lindgren-Schule in Nürnberg). Eines Ihrer wichtigsten und berühmtesten Bücher war Pippi Langstrumpf. Es brachte ihr den Spitznamen „Pippis Mama“ ein.

Sie hat jedoch nicht nur als Autorin gearbeitet, sondern war in dem Verlag, der ihre Bücher herausgab, auch als Lektorin tätig. So ebnete sie vielen weiteren Schriftstellern den Weg.

Astrid Lindgren wurde 94 Jahre alt und starb 2002 in ihrer Wohnung in Stockholm. Sie bewahrte sich bis zum Schluss Ihre kindliche Fantasie, die für Ihre Werke so wichtig war. Sie war verheiratet und hatte zwei Kinder. Ihre Tochter Karin war an der Entstehung der Biografie beteiligt.

Man erfährt in der Biografie, wie Astrid Lindgren zum Schreiben kam, welche Inspirationsquellen sie nutzte und wie Ihre Bücher entstanden. Außerdem werden einige Schulaufsätze zitiert, an denen man ihr schriftstellerisches Talent bereits erkennen kann.

Astrid Lindgren. Ihr Leben

26,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar

 

Astrid Lindgrens Biografie von Jens Andersen gibt es jetzt auch als Taschenbuch.*

 

Warum empfehle ich die Biografie von Astrid Lindgren?

Die einfachste Erklärung dafür: Astrid Lindgren ist meine Lieblingsautorin und ich gehöre zu ihren größten Fans. Obwohl ich schon erwachsen bin und viele ihrer Bücher bereits mehrfach gelesen habe, bin ich immer noch fasziniert von den Geschichten. Sie verstand es wie keine Andere, einen in eine neue Welt zu holen, ohne dass man sich dort fremd fühlt.

Davon abgesehen war Astrid Lindgren eine bemerkenswerte Frau mit vielen Facetten. Man lernt durch die Biografie neue Seiten an ihr kennen. Jens Andersen hat diese Facetten und alle ihre persönlichen Erfolge und Misserfolge so behutsam in Worte gefasst, dass man nie das Gefühl hat, sie würde dadurch bloßgestellt. Im Gegenteil.

Auf die Frage, welche prominente Persönlichkeit ich gerne einmal treffen würde, wusste ich nie eine Antwort. Nun kann ich ruhigen Gewissens sagen: Astrid Lindgren. Zu meinem sehr großen Bedauern ist dies nicht mehr möglich.

Wann wurde die Biografie veröffentlicht?

Das Buch wurde 2014 zum ersten Mal in Dänemark veröffentlicht. In Deutschland wurde es 2015 von der Deutsche Verlags-Anstalt (DVA) der Verlagsgruppe Random House GmbH herausgegeben.

Gibt es noch mehr biografische Werke zu Astrid Lindgren?

Zu Astrid Lindgrens Leben gibt es noch einige andere Bücher. Die wichtigste weitere Biografie – verfasst von Margareta Strömstedt – erschien erstmalig 1977, also zu Astrid Lindgrens Lebzeiten und in Zusammenarbeit mit Astrid Lindgren. Diese Biografie war zudem eine der Quellen zu dem hier besprochenen Buch. Außerdem wurden einige Bücher mit Briefwechseln Astrid Lindgrens sowie Auszüge ihrer Tagebücher veröffentlicht. Zudem schrieb Astrid Lindgren die Lebensgeschichte Ihrer Eltern auf. Alle Bücher von und über Astrid Lindgren finden Sie auf Amazon.*

Meine besondere Empfehlung für Kinder:

Es gibt eine wunderschöne Biografie für Kinder: Astrid Lindgren – Ihre fantastische Geschichte * von Agnes-Margrethe Bjorvand (Text) und Lisa Aisato (Illustrationen), erschienen bei WooW Books.

Mein Mini ist zwar noch zu klein, sie zu lesen, aber sie steht schon in seinem Bücherregal. Ich habe sie zufällig in einem Buchladen entdeckt und fand sie so toll, dass ich sie kaufen musste. Sie ist wundervoll aufgemacht und strukturiert und enthält wunderschöne Illustrationen, die auf den originalen Zeichnungen von Ingrid Vang Nyman und Ilon Wikland basieren. Selbst für mich als Erwachsene macht es unheimlich Spaß, darin zu blättern und zu lesen.

*

Hat Astrid Lindgren nur Kinderbücher geschrieben?

Astrid Lindgren schrieb nicht nur Kinderbücher, auch wenn diese zu Ihren wichtigsten Werken gehören (sie bediente sich dabei verschiedener Genres und Formate, wie Märchen, Romane, Fabeln oder Dramen). Sie schrieb auch die meisten Drehbücher für die Verfilmungen selbst. Es finden sich Bücher für jede Altersgruppe sowie für beide Geschlechter. Außerdem sind ihre Kinderbücher auch bei vielen Erwachsenen sehr beliebt.

Sie schrieb außerdem viele Zeitungsartikel zu verschiedensten Themen sowie offene Briefe an einige Politiker und Kritiker. Sie bereitete die Artikel immer prosaisch auf, wodurch diese besonders lesenswert wurden.

 

Astrid Lindgrens berühmte Dankesrede „Niemals Gewalt“, die sie bei der Verleihung des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels 1978 hielt, wurde 2017 endlich abgedruckt und ist hier erhältlich*:

Das Vorwort schrieb die Journalistin Dunja Hayali, bekannt aus dem ZDF Morgenmagazin.

Welches Buch von Astrid Lindgren wurde als erstes veröffentlicht?

Das erste Buch, das in Schweden veröffentlicht wurde, war „Britt-Mari erleichtert ihr Herz“ im November 1944 und wurde gleich ein Erfolg. Das erste Buch, das sie schrieb war jedoch „Pippi Langstrumpf“, welches erst 1945 in einer leicht abgeänderten Fassung erschien. Die erste ursprüngliche Fassung, die 1944 ein Geburtstagsgeschenk an ihre Tochter war, kam erst 2007 als „Ur-Pippi“ in den Handel.

Ur-Pippi

14,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar

Pippi Langstrumpf wurde inzwischen über 56 Millionen Mal verkauft und – wie die meisten Ihrer Bücher – in über 50 Sprachen übersetzt. Außerdem werden die Pippi-Filme immer noch mehrmals jährlich im Fernsehen gezeigt. Außerdem gibt es unter anderem eine
Pippi Langstrumpf Sammler-Box mit allen Filmen.*

Es gibt jedoch auch zahlreiche weitere Bücher. Astrid Lindgren veröffentlichte ab Beginn Ihrer schriftstellerischen Karriere bis zum Schluss mindestens einmal jährlich ein Buch. In Deutschland gibt seit Anfang an der Oettinger-Verlag ihre Bücher heraus. Durch den großen Erfolg bereits zu Beginn konnte der Verlag damals vor der Insolvenz gerettet werden und ist heute einer der wichtigsten und größten Kinder- und Jugendbuchverlage Deutschlands.

Astrid Lindgren ließ Ihre Bücher illustrieren. Mit einigen ihrer Illustratoren pflegte sie eine langjährige Zusammenarbeit. Eine davon war Ilon Wikland, mit der Sie ab 1953 zusammenarbeitete. Ihre Illustrationen kann man nicht nur in den Büchern, sondern auch in Ausstellungen bestaunen.

Kann man Originalschauplätze besuchen?

Astrid Lindgren wurde in Vimmerby auf dem Hof Näs geboren. Dort gibt es mittlerweile die „Astrid Lindgren Väld“ (Astrid-Lindgren-Welt), einen Vergnügungs- und Themenpark, ähnlich wie Disneyworld oder das Lego-Land. Und seit November 2015 ist die Stadtwohnung von Astrid Lindgren in Stockholm ein Museum und kann besichtigt werden.

Außerdem gibt es in Stockholm Junibacken, ein Kindermuseum, in dem nicht nur den Werken Astrid Lindgrens gehuldigt wird, sondern man sich auch an Themenwelten und Theaterstücken von anderen schwedischen Märchen erfreuen kann.

Man kann jedoch auch in den Büchern „Mein Småland“ und „Astrid Lindgren. Bilder ihres Lebens“ einen Eindruck von ihrem Leben gewinnen.

Astrid Lindgren. Bilder ihres Lebens

39,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar
Mein Småland

12,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Nicht Verfügbar

Im Astrid-Lindgren-Archiv der Königlichen Bibliothek in Stockholm werden die meisten Ihrer Manuskripte sowie viele ihrer Briefe und persönlichen Schriftstücke aufbewahrt. Leider ist das Archiv nicht für Touristen zugänglich.

 

Schweden ist aber auch unabhängig von Astrid Lindgren immer eine Reise wert: Endlose Wälder, die typische Architektur mit Ihren Holzhäusern, eine traumhafte Hauptstadt, aber auch wunderschöne Inseln vor den Küsten – es gibt viel zu entdecken.

Mit dem Lonely Planet Reiseführer* bist Du für Deine Reise nach Schweden bestens gerüstet.

Falls Du Schweden auf eigene Faust und mit dem Wohnmobil erkunden möchtest, gibt es auch hierzu einen sehr guten Reiseführer mit tollen Tipps speziell für Wohnmobil-Reisende, welchen Du hier erwerben kannst.*

Für alle Mamas und Papas habe ich auf dem Blog ganznormalemama.de  diesen tollen Artikel entdeckt: Auf den Spuren von Bullerbü und Kathult: Schwedenurlaub mit Kindern.


Ähnliche Beiträge

Charlotte Link – Sechs Jahre

Sechs Jahre - Charlotte Link

Worum geht es in „Sechs Jahre“ von Charlotte Link? Der Untertitel des Buches lautet „Der Abschied von meiner Schwester“ und beschreibt den Inhalt damit kurz und knapp. Charlotte Links Schwester Franziska erkrankt an Krebs, der sie nach sechs Jahren leider das Leben kostet. Charlotte Link beschreibt in dem Buch den Verlauf der Krankheit, die Odysseen […]

Fabio Geda – Im Meer schwimmen Krokodile

Worum geht es in „Im Meer schwimmen Krokodile“? Das Buch ist die biografische Geschichte von Enaiatollah Akbari, einem Afghanen, der als Kind im Jahr 2001 von seiner Mutter aus Afghanistan nach Pakistan geschmuggelt wird und sich von dort über Jahre in einer waghalsigen Flucht bis nach Italien durchschlägt. Dort lebt er seitdem. Auf einer Lesung […]

Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers

Steve Jobs: Die autorisierte Biografie des Apple-Gründers - 1

Wer war Steve Jobs? Steve Jobs ist allen bekannt als der Mitgründer und langjährige Geschäftsführer von Apple Inc. Er war jedoch auch Geschäftsführer von Pixar bzw. Hauptaktionär von Disney. Er gilt als eine der größten und einflussreichsten Persönlichkeiten der Computerbranche und Vater des iPhones und maßgeblich an der Entwicklung von Personal Computern (PCs) – einer […]



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*